Treu dem guten alten Brauch

Treu dem guten alten Brauch

„Neuburgler“ trafen sich zur Herbstversammlung im Gasthaus Schäffler

191121 Herbst Tracht Ehrung01 1000

191121 Herbst Tracht Ehrung02 1000

Bei der am 21. November 2019 stattgefundenen Herbstversammlung begrüßte Vorstand Michael Zistl im Gasthaus Schäffler zahlreiche Vereinsmitglieder und Ehrengäste, darunter auch Hans Beham, welcher in Vertretung für Gebietsvertreter Hans Schaberl der Einladung gern gefolgt ist. Beham lobte die „Zuverlässigkeit der Vagener Trachtler“ und dankte Vorstand Zistl für dessen unermüdliche Vereinsarbeit. Nach dem Totengedenken konnte Vorstand Zistl mit Lisa Kellerer, Marina Kellerer und Florian Riederer gleich drei Neuaufnahmen aus der Aktiven-Gruppe verzeichnen. Für 40jährige Vereinsmitgliedschaft wurden durch Vorstand Michael Zistl und dessen Stellvertreter Stefan Engl an Franz Köll, Herbert Gabler und Sebastian Lechner die Ehrenzeichen und Ehrenurkunden überreicht. Eine besondere Auszeichnung wurde Leonhard Mayer am Versammlungsabend zuteil, er bekam das goldenen Gauehrenzeichen (Bericht folgt) verliehen. Neben den obligaten Berichten von Kassenwartin Stefanie Lohr und Schriftführer Johann Danner blickte Trachtenvorstand Michael Zistl danach auf das zurückliegende Vereinshalbjahr. Er wünschte sich noch mehr Einsatz zur Trachtenwallfahrt nach Maria Eck, dankte aber auch gleichzeitig allen Mitgliedern für die gute Beteiligung an den Trachtenfesten in Westerham und Großhelfendorf. Er erinnerte an das Vagener Burschenfest (wir berichteten), das Gaufest in Altötting, die Restauration der „Neuburg“-Darstellung (wir berichteten) und die Teilnahme an den Leonhardi-Fahrten. Zistl dankte den „Rosserern“ für das Einspannen bei den Umzügen und den Schalkfrauen und Miederdirndln für das Binden der Girlanden und Schmücken des Truhenwagens (wir berichteten). Er verwies auf die verschobenen Theateraufführungen „Die Leiter am Kammerfenster“, gespielt wird nun im Januar (wir berichteten), Premiere ist am Samstag, 11. Januar um 19. 30 Uhr in der Faganahalle. In der kommenden Frühjahrsversammlung am 4. April 2020 finden Neuwahlen statt. „Bis dahin brauche es noch eine Satzungsänderung, wegen der Wahl des Vorstandes und hierbei neu:  für dessen zwei Stellvertreter“, so Zistl. Jugendleiter Stefan Riederer berichtete im Anschluss über die Aktionen der Plattlergruppe und Aktiven und nannte hier die Teilnahme am Gebietspreisplatteln, das Kirthutschen oder die gemeinsamen Ausflüge. Er erinnerte an die guten Platzierungen beim Gaujugendpreisplatteln (wir berichteten) im September. „Die Proben für den weihnachtlichen Einakter der Plattlerkinder laufen bereits“, so Riederer.  Musikwartin Magdalena Kirchberger erinnerte an die Maiandacht (wir berichteten) der Plattlerkinder und verwies auf den bevorstehenden Auftritt zur Weihnachtsfeier am 15. Dezember im Gasthaus Schäffler. Frauenvertreterin Petra Seidl dankte allen Schalkfrauen und Miederdirndln für das Engagement rund um`s Trachtenjahr. Bei Punkt „Wünsche und Anträge“ mahnte Uschi Mayer, dass mehr Achtsamkeit auf die Farbauswahl der Stickerei bei den Vereinslederhosen gelegt werden soll.  „Die moosgrüne Stickerei sterbe anscheinend langsam aus. Legt unser Verein keinen Wert mehr darauf?“ Zistl erwiderte, dass es „nicht egal wäre und ein Augenmerk darauf gerichtet bleiben soll“. Xaver Engl monierte, dass einige Männerleit der Vereine einen Hut zur letzten Fronleichnamsprozession in Vagen (wir berichteten) getragen haben, „der Hut gehört abgenommen bei der Prozession“, so Engl. Georg Zistl dankte im Namen der Vagener Burschenschaft allen Schalkfrauen und Miederdirndln für die Hilfe beim Einbinden der Girlanden für den Hochzeitsbaum von Familie Adlberger in Niederhasling (wir berichteten). Zistl verwies abschließend auf die traditionelle Vinzensmesse am 22. Januar um 19 Uhr in der Mariä Himmelfahrt Kirche, mit anschließendem Dämmerschoppen im Vagener Vereinsheim, da das Gasthaus Schäffler zum Jahresende schließt. Mit den traditionellen Worten „Treu dem guten alten Brauch“ beendete Michael Zistl die Versammlung.

Ehrenmitglied und „Vollbluttrachtler“ Leonhard Mayer bekommt das Goldene Gauehrenzeichen verliehen

Mit der höchsten Auszeichnung des Bayerischen Trachtenverbandes, dem Goldenen Gauehrenzeichen, wurde Leonhard Mayer im Rahmen der jüngst stattgefundenen Herbstversammlung der Neuburgler (wir berichteten) im Gasthaus Schäffler geehrt. Hans Beham, ehemaliger Gebietsvertreter, würdigte in seinen Grußworten die Leistungen Mayers. „In Anerkennung für dein Engagement um Brauchtum und Trachtensach, seit nunmehr 50 Jahren bist du Mitglied bei den Vagener Trachtlern, davon 40 Jahre im Festausschuss, übernahmst 20 Jahre lang die ehrenvolle Aufgabe des 2. Fähnrichs und bist im Jahr 2017 im Rahmen des 95. Gründungsfestes (wir berichteten) zum Ehrenmitglied der Neuburgler ernannt wurden. Du engagierst dich bis heute in der Jugendarbeit, das ist vorbildhaft, denn wir müssen unsere Jugend in den Vereinen für das Brauchtum begeistern, das hält uns jung“, lobte Beham die Verdienste von Leonhard Mayer. Vorstand Michael Zistl dankte Leonhard Mayer für die zurückliegenden Jahre zum Wohle des Vagener Trachtenvereins. „Da `Jodl-Hartl` war und ist immer eine große Stütze und Hilfe in unserem Vereinsleben“ so Zistl anerkennend und der Applaus der Trachtenversammlung schloss sich an.  

Nachdem es anfangs wegen des Regens nich gut ausgesehen hat, wurde es dann doch ein schönes und lustiges Gaufest.

Unser Verein beteiligte sich wie jedes Jahr an der Fronleichnamsprozession des Pfarrverbandes in Vagen.

 

Eine besondere Freude an Muttertag gab es bei der jüngst stattgefundenen Maiandacht der Plattlergruppe des Vagener Trachtenvereins D`Neuburgler in der Mittenkirchener Filialkirche Sankt Nikolaus Kirche. Gemeinsam mit Musikwartin Magdalena Kirchberger und der stellvertretenden Dirndlvertreterin Annemarie Mayer hatten die Dirndl und Buben in den zurückliegenden Wochen Lieder und Texte zu Ehren Marias, der Mutter Gottes, einstudiert. Mit einem „Muttertagslied“ erfreuten die Kinder dabei ganz besonders ihre Mütter.   Die Maiandacht wurde musikalisch umrahmt durch Magdalena Eham (Harfe), Magdalena Haimerl und Annalena Ellmayer (Flöte), Martin Eham (Ziach) sowie Leonhard Braun (Tuba). Zum Abschluss zollten die Kirchgänger den kleinen Künstlern verdienten Applaus.

Am 16.Dezember fand im Gasthof Schäffler unsere Weihnachtsfeier statt.

Nach dem schönen Besinnlilchen Teil konnte jeder Besucher bei der großartig bestückten Tombola sein Glück versuchen.Der Trachtenverein bedankt sich herzlich bei allen Spendern, die dies erst emöglichten.

 Im Gasthaus Schäffler trafen sich am 13. Oktober 2018 Dirndl, Buam und Aktive, um beim alljährlichen Vereinspreisplatteln des Vagener Trachtenvereins D`Neuburgler anzutreten.

Unter den gestrengen Blicken der vier Preisrichter Hubert Lottes (Litzldorf), Toni Huber (Aßling), Martin Bichl (Höhenrain) sowie Sebastian Redl (Prutting) zeigte der Trachtennachwuchs, was sie in den vorausgegangenen Plattlerproben von Vorplattler Martin Luger, Jugendleiter Stefan Riederer und den Dirndlvertreterinnen Irmgard Schmid und Annemarie Mayer gelernt hatten.

Ansager Johann Danner führte durch den Wettkampfabend, der musikalisch durch Franz Köll junior an der Ziach begelitet wurde. Stefan Engl, zweiter Vorstand der D`Neuburgler, begrüßte die Familien und Ehrengäste sowie Trachtenvorstand Michael Zistl und freute sich „über eine starke Nachwuchs-Kindergruppe, die angetretene Jugendgruppe sowie die teilnehmenden Aktiven.“ Nach der obligatorischen Punkteauswertung durch Katharina Reitner und Maria Kraft war die Spannung im Saal spürbar und die Aufregung bei den Kindern stieg, welchen Platz sie sich wohl erkämpft haben.

In der Gruppe Dirndl I gewann Magdalena Haimerl vor Johanna Steiner und Annalena Ellmayer. Bei den Buam Gruppe I siegte Johannes Haimerl, gefolgt von Marinus Meixner und Felix Bergerhoff. In der Gruppe Dirndl II holte sich Magdalena Eham den Sieg vor Verena Heigl und Sophie Rautenberg. Bei den Buam II gewann Philipp Bergerhoff, gefolgt von Lukas Ellmayer und Tobias Rumpel. Der Gruppensieg Buam III ging wiederholt an Simon Reitner, es folgten Florian Riederer und Vinzenz Reichhart. Den ersten Platz in der Gruppe Dirndl III sicherte sich Regina Reichhart vor Selina Braun und Marina Kellerer. Bei den Dirndln Gruppe V gewann Ursula Mayer, gefolgt von Irmgard Schmid und Elisabeth Schmid. In der Aktivengruppe-Buam VI sicherte sich Vorplattler Martin Luger den Gruppensieg, dahinter Martin Zistl und Stefan Riederer auf den Plätzen zwei und drei. Zur Freude der jüngeren Teilnehmer durfte jeder einen Pokal entgegennehmen. Für die Jugend und Aktiven gab es ein Präsent. An die jeweils Erstplatzierten der Gruppenwertungen wurden durch Trachtenvereinsvorstand Michael Zistl und die Jugendleiter die begehrten Wanderpokale überreicht. Dieser Vereinsabend zeigte einmal mehr die Freude an Bayerischem Tanz und Brauchtum bei den D`Neuburglern.

181015 Platteln22 800

181015 Platteln11 800

181015 Platteln01 800

Das Gaufest des Gauverbandes I ist ein fester Termin, und einer der Höhepunkte im Trachtenjahr. Heuer waren wir zu Gast in Prutting.

Unser Verein beteiligte sich selbstverständlich an der Fronleichnamsprozession des Pfarrverbandes in Mittenkirchen. Bei dem gemütlichen Zusammensein im Garten des Gasthofes Blindhamer zeigten unsere Plattlerkinder iohr Können.