Treu dem guten alten Brauch

Treu dem guten alten Brauch

Herbstversammlung-2014 2  Herbstversammlung- 2014 1

Verdiente und langjährige Mitglieder bei Versammlung geehrt – Unterhaltung mit amüsantem Einakter

In einem amüsanten Einakter haben die Vagener Oberdörfler bei der Trachtenversammlung der "Neuburgler" eine Ausschusssitzung des Vereins nachgespielt und dabei die Versammlungsteilnehmer abstimmen lassen, ob man sich denn für das Gaufest 2019 bewerben solle. Dies war ein sehr erheiternder Abschluss der Versammlung, bei der zuvor über die vielen Aktivitäten des Vereins im vergangenen Sommer berichtet wurde.

Vorstand Michael Zistl freute sich darüber, dass im Sommer wieder zwei neue Mitglieder für den Verein gewonnen werden konnten. Andere sind dagegen schon viele Jahre im Verein aktiv und wurden dafür geehrt: Martin Rumpel junior, Klaus Rumpel und Sigrid Mayer für 25 Jahre, Christl Mehringer für 40 Jahre und Peter Taubenberger für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft.

Schriftführer Hans Danner berichtete von vielen Aktivitäten des Vereins, während Kassier Stefani Lohr einen umfassenden Einblick in die Finanzen des Vereins gab. Es wurde sehr gut gewirtschaftet und der Verein kann einen guten Gewinn verzeichnen. Mit Blick auf die anstehenden Umbaumaßnahmen im Vereinsheim ist es auch notwendig, eine gute finanzielle Rücklage zu haben.

Der Vorstand hob in seinem Bericht noch ein paar Höhepunkte des vergangenen Sommers heraus. Er freute sich besonders über die gute Zusammenarbeit beim Vagener Dorffest und die gute Beteiligung beim Gaufest in Rupolding, bei dem auch die Vagener Musik wieder mit dabei war. Allerdings monierte er auch, dass bei den Trachtenwallfahrten nach Maria Eck und Birkenstein nur wenige Mitglieder dabei waren.

Dann stellte er die neue Gauchronik des Gauverbandes 1 vor. Karl Wünsch und Georg Meixner haben sich dabei sehr engagiert und einige Beiträge für Vagen verfasst. Zistl überreichte ihnen als Dank ein Exemplar der Chronik.

Dirndlvertreterin Irmgard Schmid berichtete über umfangreiche Aktivitäten der Kinder- und Jugendgruppe sowie der aktiven Plattlergruppe. So gab es heuer wieder ein Vereinspreisplatteln und man beteiligte sich beim Gebietspreisplatteln in Egmating. Höhepunkte waren der Gebietsjugendtag und die Mitwirkung in der Gruppe des Gebietes beim Auftritt auf der "Oidn Wiesn" beim Oktoberfest.

Die Weihnachtsfeier findet am 14. Dezember im Gasthof Schäffler statt. Außerdem wird der Verein beim Faschingszug wieder ein kleines Zelt aufstellen.

"Wo bleibt denn da Danner Hans wieder, das ma endlich ofanga kennan!" So eröffnete Georg Meixner dann in der Rolle des Vorstandes die Szene des Einakters. Dabei wurden ein paar Anekdoten aus dem vergangenen Sommer wiedergegeben. Auch auf das nächste Gaufest in Rosenheim wurde eingegangen. Besonders wichtig sei die Planung der Zwischenstopps bei der An- und Abreise zum Gaufest. Dann wurde gleich noch vorgeschlagen, sich für das Gaufest im Jahr 2019 zu bewerben. Schließlich gebe es dafür noch keine Bewerber und man habe ja 2012 ein sehr schönes Gaufest organisiert (wir berichteten). Allerdings solle das Zelt dann nicht in Vagen stehen sondern in Mittenkirchen. Dazu wurden gleich die Versammlungsteilnehmer in einer Abstimmung befragt und diese stimmten dem zu. Doch vermutlich wird dieses Ergebnis ein Teil des Einakters bleiben und nicht Realität werden.

Blid: Die Geehrten v. links: 1. Vorstand Michael Zistl, Klaus Rumpel, Sigrid Mayer, Martin Rumpel jun., Christl Mehringer, 2. Vorstand Stefan Engl, Peter Taubenberger

Quelle: "Franz Engl, OVB"

 

 

Einen wunderschönen Bayerischen Abend erlebten wir am 24.Juli beim Gasthof Schäffler.

An diesem lauen Sommerabend wurden wir bestens unterhalten mit Musik, Plattlern, Verserln und Gstanzeln.

Mitwirkende waren: Die Mühlbach Musi, die Roagaspitzmusi, die Kindergruppe des Trachtenvereins, der Danner Hans und der Seidl Flori.

Wie immer am 3. Juliwochenende fand auch heuer wieder das Gaufest des Gauverbandes I statt.

Gastgeber war heuer der Trachtenverein Miesenbacher Rupolding.

Die extremen Temperaturen verlangten von den Teilnehmern höchste Anstrengungen, die aber Dank der guten Unterstützung durch die Leonhardsquelle mit Mineralwasser bestens gemeistert wurde.

 Verprpl2014 3 Verprpl2014 2

Am 6. Juli 2014 fand im Rahmen des „Mittenkirchener Gartenfestes“ das diesjährige Vereinsplatteln des Trachtenvereins „D`Neuburgler Vagen“ statt. Unter weiss-blauem Himmel bei strahlendem Sonnenschein drahte und plattelte der Trachtennachwuchs mit viel Freude und Konzentration, um einen der begehrten Pokale.
Bei den Dirndln der Gruppe I siegte Verena Heigl, gefolgt von Barbara Seidl und Magdalena Eham. In der Gruppe II konnte Julia Wolf den Pokal verteidigen, knapp gefolgt von Marina Kellerer und Regina Reichhart.
Den ersten Platz in der Gruppe II der Burschen erplattelte sich Simon Reitner, dahinter folgten Anderl Reichhart und Vinzenz Reichhart auf den Plätzen zwei und drei.
Die Aktivengruppe des Trachtenvereins trat in diesem Jahr nicht beim Wettbewerb an, denn sie übernahmen mit vielen anderen Helfern die Bewirtung der Gäste auf dem Fest.
Ein herzliches Dankeschön an Franz Köll jun., der den Tänzern beim Wettkampf aufspielte.
Nach der Siegerehrung und Überreichung der Pokale konnten sich alle beim Gartenfest entspannen und sich an der Vielzahl der angebotenen Schmankerln stärken.

Verprpl2014 1b
Text und Fotos: Jeannette Wolf

 

Gebietsprp201424 Kinder, Jugendliche und Aktive kämpften bei dem Wettbewerb um Punkte und Plätze. Andreas Reichart belegte in seiner Altersklasse (Jahrgang 2000 bis 2001) den zweiten Platz. Marina Kellerer (Jahrgang 2002 bis 2003) kam auf den vierten Platz. Weitere Platzierungen waren jeweils ein fünfter, sechster, neunter und elfter Platz der Vagener bei den Jugendgruppen. Bei den Aktiven belegte Martin Luger den zweiten Platz, und Stefan Engl in seiner Altersklasse den 2. Rang. Die Gruppe belegte den 3 Platz. Die anderen Teilnehmer heimsten sechste, siebte und achte Plätze ein. Nach der Preisverteilung ging es zur gemeinsamen Brotzeit auf den Auerhof in Schöffleiten. Nach der Stärkung forderten die Kinder und Jugendlichen die aktiven Buam und Dirndln zu einem Fußballspiel heraus. Nach einer knappen Stunde stand es ausgeglichen 6:6 Tore.

Nochn Spiel war de erste Reaktion der Kinder "S´nachste moi dea ma beim Gebiet wieda mid dann kima gega de Oidn wieda Fuasboi spuin "

 

Maibaum2014 350Seit dem 1. Mai ziert ein neuer Maibaum unseren Ortseingang.

Unter der Leitung von Stefan Huber wurde der vom Desl-Bauer gestiftete Baum mit viel Muskelkraft in die Senkrechte gebracht.

DSC 0006-2 350Am 23.03.2014 fand im Gasthof Schäffler unsere diesjährige Frühjahrsversammlung statt.Neben der Rückschau auf die Veranstaltungen seit der Herbstversammlung erfuhren die Teilnehmer was in den nächsten Monaten an Arbeit und Terminen ansteht. Als erstes ist hier der neue Maibaum zu nennen. Die Arbeiten beginnen gleich nach Ostern mit Hochdruck, damit der geschmückte Baum pünktlich am 1. Mai am Ortseingang steht.

Das Foto zeigt unsere neue Kassenwartin bei ihrem 1. großen Auftritt.

Faschingsdienstag2014

Faschingsdienstag in Vagen heißt, eine riesen Gaudi vor und in der „Auerbräu-Arena", dem umfunktionierten Feuerwehrhaus.

Beim 1. Vagener Faltpapierschiffrennen beteiligten sich insgesamt 17 Zweierteams. Wobei es zwei Gruppeneinteilungen in 6 Kinder- und 11 Erwachsenenteams gab. Bei den Kindern siegte das Team Marina und Julia vor Schmid und Braun/Kellerer sowie vor Samuel und Thomas. Bei den Erwachsenen war der Sieg heiß umkämpft. Nach einem heißen Ritt auf den Wellen der Regattastrecke setzte sich das Team Renate und Gabi vor Sepp und Sigrid sowie vor Kathrin und Elisabeth durch, der Schneiderpreis ging an das Team Marlene und Andrea. In der voll besetzten „Auerbräu Arena" ging es dann noch einmal richtig stimmungsvoll mit den beiden Playbackgruppen „de oidn Herrn" und „de flotten Mädls" dem Faschingsende entgegen.

 

 

 

 

Maskiertes Weinfest

faschingsweinfest2014 350Am 21. Februar fand zum ersten mal ein maskiertes Weinfest in der Faganahalle statt.

Es war eingelungenes Fest, das alle Erwartungen übertraf. Mit der Band "Die lustigen Bergla" landeten  die Organisatoren, die Plattlergruppe und die Musikkapelle einen Volltreffer.

 

Fotos finden Sie hier